Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /var/www/web728/html/diekokosnuss-com/wp-includes/plugin.php on line 571

Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /var/www/web728/html/diekokosnuss-com/wp-includes/plugin.php on line 571
» Coole Greenpeace-Aktion in Wien


Warning: A non-numeric value encountered in /var/www/web728/html/diekokosnuss-com/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 52

Warning: A non-numeric value encountered in /var/www/web728/html/diekokosnuss-com/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 53

Warning: A non-numeric value encountered in /var/www/web728/html/diekokosnuss-com/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 54

Warning: A non-numeric value encountered in /var/www/web728/html/diekokosnuss-com/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 55

Warning: A non-numeric value encountered in /var/www/web728/html/diekokosnuss-com/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 56

Warning: A non-numeric value encountered in /var/www/web728/html/diekokosnuss-com/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 57

Warning: A non-numeric value encountered in /var/www/web728/html/diekokosnuss-com/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 58
Rund ums Leben greenpeace2

Published on April 22nd, 2016 | by Cornelia Funovich

0

Coole Greenpeace-Aktion in Wien

Am Freitag, 15. April war ich für eine kurze Shopping-Tour auf der Mariahilferstraße, als ich bei einem Stand vorbei kam, der mir sofort auffiel, denn es gab etwas zu Essen – kostenlos, vegan und glutenfrei. Ich bin natürlich sofort hinspaziert und bekam einen sehr wohlschmeckenden Rote Rüben Salat, sowie Kohlgemüse mit Sauce und Kartoffel dazu. Es hat wirklich sehr gut geschmeckt und während ich das Essen genoss, hatte ich bereits verstanden, worum es geht. Es war offensichtlich, dass Greenpeace mit dieser Aktion ein Zeichen gegen die Lebensmittelverschwendung setzen wollte. Etwas ein Drittel der gekauften Lebensmittel wandern in den Müll, ohne verwertet zu werden. Dies hat zwei Aspekte: Einerseits versuchen die Supermärkte alles zu liefern, was ein Konsument brauchen könnte und zwar in einem Ausmaß, das den tatsächlichen Bedarf bei weitem überschreitet, auf der anderen Seite haben sich Konsumenten ein gewisses Kaufverhalten angeeignet, welches nicht einfach nur den Eigenbedarf deckt, sondern auch dazu einlädt, mehr zu kaufen, als tatsächlich benötigt wird. Außerdem entspricht so manches Gemüse nicht den optischen Anforderungen, die die Konsumenten stellen, somit bleibt die Ware, die in diese Kategorie fällt liegen und wird entsorgt, oder bereits von vorne herein aussortiert (und ebenfalls entsorgt). Es ist keine Problematik, die erst vor kurzem aufgetaucht ist, es gibt bereits zahlreiche Aktivisten, die sich dafür einsetzen, diesem Kreislauf entgegen zu wirken.

Der Stand war gut besucht und ich kam mit den netten Leuten ins Plaudern und erfuhr, dass die Köchin (am Foto rechts zu sehen) selbst vegan lebt und daher das Essen, dass aus geretteten Lebensmitteln gezaubert wurde, demnach natürlich auch vegan war.

Echt coole Aktion, die man durch diese Petition unterstützen kann.


About the Author



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑
  • Newsletter

    [newsletter_signup_form id=0]
  • Kategorien

  • Webdesign by www.leitmotiv.at